Small screen detected. You are viewing the mobile version of SlideWiki. If you wish to edit slides you will need to use a larger device.

Szenarien Fertighaus versus Lego-Prinzip

  • Fertighaus-Prinzip
    • Einstieg auf Ebene der Szenarien (Top-Down-Vorgehensweise)
    • Szenarioprozesse werden geprüft, evtl. neu zusammengestellt
  • Anwendungsvoraussetzungen:
    • R/3-Berater braucht gute Branchen- und R/3-Referenzprozesskenntnisse
    • Es ist frühzeitig erkennbar, dass die zu betrachtenden Markt- und Produktsegmente des Unternehmens in die angebotenen R/3-Szenarien eingeordnet werden können.
  • Lego-Prinzip
    • Einstieg auf Ebene von R/3-Prozessbausteine (Bottom-Up-Vorgehensweise)
    • Kopplung von Transaktionen zu Prozessbausteinen, Montage zu Szenarien
  • Anwendungsvoraussetzungen:
    • Das zu betrachtende Markt- und Produktsegmente des Unternehmens lässt sich nur schwierig in R/3-Szenarien einordnen

Speaker notes:

Content Tools

Sources

There are currently no sources for this slide.